· 

Tastenkombinationen: System

Shortcut alternative Bezeichnung Beschreibung
Q Shift Cmd Q Benutzer abmelden
ctrl Ctrl Auswerfen Dialogfenster "Ausschalten, Neustart, Ruhezustand"
ctrl Cmd Ctrl Auswerfen Rechner neustarten
ctrl Alt Cmd Ctrl Auswerfen Rechner ausschalten
ctrl Shift Ctrl Auswerfen nur den Monitor ausschalten
Alt Cmd Auswerfen Rechner in Ruhezustand versetzen

Tastenkombinationen: Umgang mit Fenstern

Shortcut alternative Bezeichnung Beschreibung
W Cmd W aktuelles Fenster schließen
W Alt Cmd W alle Fenster des aktuellen Programms schließen
M Cmd M aktuelles Fenster minimieren / ins Dock

Tastenkombinationen: Bildschirmfotos

Shortcut alternative Bezeichnung Beschreibung
3 Shift Cmd 3 Screenshot
4 Shift Cmd 4 Screenshot eines Bereichs (mit der Maus wählen)
4
dann Leertaste
Shift Cmd 4
dann Leertaste
Screenshot eines Fensters
(Fenster anklicken)

Tastenkombinationen: Umgang mit Programmen

Shortcut alternative Bezeichnung Beschreibung
Q Cmd Q Programm beenden
H Cmd H aktuelles Programm verstecken
H Alt Cmd H alle anderen Programme verstecken
Cmd Tabulator Zwischen laufenden Programmen wechseln

Tastenkürzel: Umgang mit Dokumenten

Shortcut alternative Bezeichnung Beschreibung
N Cmd N Neues Dokument
O Cmd O Dokument öffnen
S Cmd S Dokument speichern
S Shift Cmd S Dokument unter anderem Namen speichern
P Cmd P Drucken
Z Cmd Z Letzten Schritt rückgängig ("Undo")
Z Shift Alt Z Schritt wiederherstellen ("Redo")

Tastenkombinationen: Textverarbeitung

Shortcut alternative Bezeichnung Beschreibung
A Cmd A alles auswählen
X Cmd X ausschneiden ("Cut")
C Cmd C kopieren ("Copy")
V Cmd V einfügen ("Paste")
F Cmd F suchen
G Cmd G weitersuchen / nächstes Auftreten suchen
fn Fn Rückschritt nach rechts / vorwärts löschen (MacBooks etc.)

Tastenkürzel: Probleme mit Mac OS X

Shortcut Beschreibung
Esc Dialogfenster "Programme sofort beenden" aufrufen
Esc (3 Sekunden drücken) aktuelles Programm SOFORT beenden
V beim Neustart* Logfile beim Start auf dem Bildschirm anzeigen (Verbose Mode)
beim Neustart* Sicherer Modus: Start nur mit den nötigsten Kernel-Extensions
beim Neustart* Bootmedium auswählen. Auswahl gilt nur für diesen einen Start.
C beim Neustart* vom CD/DVD/USB-Laufwerk starten
N beim Neustart* von einem Netzwerkserver starten (Netboot)
T beim Neustart*
 
Mac als "externe Firewire-Festplatte" starten (Target Disk Modus).
Nützlich zur Dattenrettung von einem anderen Rechner aus.
S beim Neustart* im Single-User-Modus starten
P R beim Neustart* (halten bis Startsound 2x ertönt) PRAM zurücksetzen
R beim Neustart* Start von der Recovery Partition auf der Festplatte (nur OS X 10.7 Lion oder neuer)
R beim Neustart* Internet Recovery, lädt Systemdateien direkt vom Apple-Server (nur OS X 10.7 Lion oder neuer)

* Tastenkombination drücken, sobald der Startsound ertönt und solange gedrückt halten, bis die jeweilge Funktion erscheint.

 
 

Startvorgang bei Intel Macs

  • Einschalten - Startsound: Beim Einschalten wird zunächst mit einem Power-On Self-Test die Motherboard-Hardware gestestet (Prozessor, RAM, Ethernet, WLAN, Firewire, USB, ...). Bei RAM-Problemen pulsiert die Start-LED oder alle fünf Sekunden erklingt ein Ton. Wenn alles okay ist, ertönt der "Startup Chime".
  • Hellgrauer Bildschirm: Jetzt wird der Bildschirm angesteuert und der Boot-Loader ("Boot.efi") geladen. Dieser befindet sich auf einer verborgenen Partition des Startvolumes. Den genauen Speicherort hat die "Startvolume"-Systemerweiterung oder der Boot-Camp-Assistent ins PRAM geschrieben. Falls am angegebenen Ort keine Boot-Datei gefunden wird, prüft der Mac nacheinander alle erreichbaren Volumes (interne Festplatten, DVD, USB, Netzwerk). Falls kein startfähiges Laufwerk erreichbar ist, erscheint ein Symbol "Ordner mit Fragezeichen" auf dem Bildschirm.
  • Apple-Logo: Das Darwin-Linux, die Basis von MAC OS X, ist gestartet. Kernel und die Kernel-Extensions (KEXT) werden geladen. Sie übernehmen den weiteren Startvorgang. 
  • Drehendes Rad ("spinning gear") unter dem Apple-Logo: Der launchd-Daemon startet alle Prozesse, die für Mac OS X notwendig sind.
  • Hellbauer Bildschirm: Launchd hat den WindowServer-Prozess gestartet, der für die grafische Benutzeroberfläche (GUI) zuständig ist. Ab jetzt kann der Mac aussehen wie ein Mac.
  • Login-Bildschirm: Nun startet lauscht die Loginwindow.app, die entweder den Login-Screen zeigt oder einen ausgewählten Benutzer automatisch einloggt.
  • Finder: Jetzt werden die Programme gestartet, die in der Systemeinstellung "Benutzer" als Startobjekte angegeben sind. Falls es hier zu Problemen, etwa Abstürzen, kommt, hilft oft ein Safe Start: nach dem Klick auf Log-in bzw. NACH Erscheinen des "spinnig gear" die Shift-Taste drücken und halten (wer zu früh Shift drückt, landet im Safe Boot Modus). Dieser Safe Start deaktiviert die vom Nutzer installierten Startobjekte.